Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mir ist es ein Anliegen, Ihnen für Ihren Beitrag zu einer guten Inzidenzentwicklung zu danken. Seit einigen Wochen liegt die Zahl der Infizierten in unserer Gemeinde auf einem sehr niedrigen Niveau. In der Relation zur Einwohnerzahl waren wir zeitweise sogar am besten aufgestellt im ganzen Landkreis Sigmaringen. Dabei geht es mir in erster Linie nicht darum, uns mit anderen Gemeinden zu vergleichen oder gar in einen Wettbewerb zu treten. Dennoch möchte ich diese Tatsache gerne erwähnen, denn jeder trägt mit seinem eigenen Verhalten dazu bei, dass es so ist wie es ist. Eine Inzidenz niedrig zu halten ist eine gemeinschaftliche Leistung, die auf der Minimierung der Kontakte und dem konsequenten Testen im Privatbereich, auf der Arbeit, in Schule und Kindergarten beruht. Nur so können wir als Gemeinde unseren Beitrag dazu leisten, dass die Zahlen im Landkreis und in Folge dessen auch im Land und im Bund sinken. Durch diese Gemeinschaftsleistung können wir unsere Freiheiten wieder zurückerlangen. Machen sie weiter mit und seien Sie Teil des Erfolgs.

Ihr
Jochen Fetzer
Bürgermeister