Der Wettergott hatte ein Einsehen mit den Beteiligten der Schulhofeinweihung und schloss für ein paar Stunden seine Schleusen. So konnte der offizielle Startschuss für den neuen Schulhof wie geplant draußen stattfinden. Unter den zahlreichen Gästen waren neben den Schülerinnen und Schülern sowie dem Lehrerkollegium auch Planer, Handwerker, Gemeinderäte, Nachbarn, Eltern, Großeltern und sonstige Interessierte. Schulleiter Frank Saur begrüßte die Gäste und moderierte das Programm. So traten der Schulchor, die Springseilgruppe und die Zumba AG auf. Der Schulchor präsentierte sich dabei im neuen Schul-T-Shirt der Grundschule Bingen. Grußworte wurden von Bürgermeister Jochen Fetzer, Planer Johannes Göpel und der Elternbeiratsvorsitzenden Sabine Langheinrich-Sohmer gesprochen. Übereinstimmend kam zum Ausdruck, dass die Schule durch den neuen Schulhof an Attraktivität gewonnen habe. Nach dem offiziellen Programmteil durften die Kinder die neuen Spielgeräte und eine eigens für die Einweihung aufgebaute Spielstraße in Beschlag nehmen. Der Elternbeirat bewirtete in der Pausenhalle, wo u.a. auch noch ein Theaterstück aufgeführt wurde.